Jump to content
Georg Thieme Verlag

Das Forum Hebammenarbeit findet vom 13. bis 14. November 2020 zum ersten Mal virtuell statt.

Empfohlene Beiträge

FHA_2020_Online_600x230.jpg.806f37eb9c9ee8ba7d1e50305cf294f9.jpg

Für große Veranstaltungen gelten unverändert erhebliche Beschränkungen und Auflagen. Auch die Thieme Gruppe hat daher nach genauer Prüfung aller Möglichkeiten entschieden, das Forum Hebammenarbeit vom 13.-14. November 2020 nicht als Präsenzveranstaltung durchzuführen.

Umso mehr freuen wir uns, Ihnen das komplette Programm als Online-Kongress anzubieten. Nutzen Sie diese Chance zur qualifizierten Fort- und Weiterbildung und sammeln Sie von zuhause aus 16 Fortbildungspunkte.

Der Online-Kongress holt Sie als Teilnehmende da ab, wo sie sind – mit einem aktuellen Programm, das optimal auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Der virtuelle Kongress bietet Ihnen zudem einen vorteilhaften Preis mit 75,- € für StudentInnen und SchülerInnen sowie für Abonnentinnen der Fachzeitschrift Die Hebamme. Der reguläre Preis beträgt  95,-€.

Selbstverständlich werden Sie auch in der virtuellen Kongress-Variante unseren hoch qualifizierten Referentinnen und Referenten begegnen, die Ihnen evidenzbasiertes Fachwissen gleichermaßen vermitteln wie Praxiserfahrung, die Sie sofort nutzen können. Zudem können Sie bis 14 Tage nach dem Online-Kongress auf alle Vorträge zugreifen.

Themen der Fachvorträge sind am Freitag, 13.11.2020:

  • Hebammenreformgesetz (Yvonne Bovermann)
  • CTG – Fluch und/oder Segen in der Geburtshilfe (Prof. Dr. med. Uwe Schneider)
  • Die äußere Wendung (Dr. Larry Hinkson)
  • Neonatale Notfälle (Dr. med. Michael Schroth)
  • Drogenkonsum in der Schwangerschaft (Dr. med. Jan-Peter Siedentopf)
  • Infektionen in der Schwangerschaft (Dr. med. Jan Pauluschke-Fröhlich)

Am Samstag, 14.11.2020 erwarten Sie:

  • Der gesunde Babyschlaf (Dr. med. Herbert Renz-Polster)
  • Plötzlicher Säuglingstod – Beratung und Prävention (Prof. Dr. med. Gerhard Jorch)
  • Frauenmilch vs. Muttermilch (Dr. med. Monika Berns)
  • Wissenschaftliche Betrachtung von Plazenta als Heilmittel (Dr. med. Sophia Johnson)
  • Geburtsvorbereitung mit Achtsamkeit (Mela Pinter)
  • Dunstan Babysprache (Vivian König)

Nutzen Sie zwei spannende virtuelle Kongresstage, um wertvolle neue Erkenntnisse für Ihre Praxis zu gewinnen.

Und vor allem: Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Ihr Thieme Team

PS. Sie wollen mehr über den Online-Kongress Forum Hebammenarbeit 2020 erfahren? Dann klicken Sie hier.

Zur Online-Anmeldung geht es hier. 

 

bearbeitet von Georg Thieme Verlag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie schreiben :"Zudem können Sie bis 14 Tage nach dem Online-Kongress auf alle Vorträge zugreifen"

Bekomme ich dafür dann auch wie beim DHZ eine Teilnahmenstätigung, auch wenn ich nicht Live dabei war?

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Wichtiger Hinweis

Um die Funktionalität unserer Website zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von Hebammen.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.