Jump to content
  • Kinesiotaping II: Tapeanlagen bei frauenspezifischen Beschwerden Für Faszien, Lympfgefäße und Ligamente (Zertifiziert mit 10 UE)

    von Ute Steinhoff, Physiotherapeutin / Manueltherapeutin (OMT)
    Beschreibung

    Das Seminar "Kinesiotaping Modul II" ist für "Taper*innen" konzipiert, die bereits damit arbeiten und vermittelt zusätzliches Wissen zu folgenden Anlagetechniken:

    - Anlagentechniken für Faszien, Lymphgefäße und Ligamente
    - Üben von Tapeanlagen bei frauenspezifischen Beschwerden z.B.
    - Menstruationsbeschwerden
    - Gebärmuttersenkung
    - Schmerzen im Bauch und Unterleib
    - Unterstützung des Dickdarms
    - Narbenbehandlung mit dem Kinesiotape (u. a. Kaiserschnittnarbe)
    - Tapeanlagen unter der Berücksichtigung der Viszerotome (HEADsche Zonen / Haut-Organ-Reflexe)
    - Hinweise auf typische Fehlerquellen

    Das Modul II bietet auch die Möglichkeit einige der bisher erlernten Techniken zu reflektieren und zu wiederholen.

    Als Fortbildung im Rahmen der HebBO NRW mit 10 Stunden anerkannt.

    Referent(en):
    Ute Steinhoff, Physiotherapeutin / Manueltherapeutin (OMT)
    Kosten:
    197,- € inkl. Zertifikat, Teilnahmebestätigung, Skript, 3 Taperollen, Kaffee, Tee, wasser, Obst & Kekse
    Kontakt:
    Pro Medica GmbH Köln
    Auf dem Pützacker 4
    51067 Köln
    Tel: +49 (0) 221 96 92 165
    Fax: +49 (0) 221 96 92 164
    www.pro-medica-gmbh.de
    E-Mail

    Termine

    1. Sa, 15. Februar 2020
      10.00 - 18.30 Uhr
×

Wichtiger Hinweis

Um die Funktionalität unserer Website zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von Hebammen.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.