Jump to content
  • ONLINE LIVE Fortbildung Lotta lernt essen - wie man Beikost gesund und familiengerecht einführt

    von dith Gätjen, Oec. troph., Studium der Oecotrophologie, Leitung der Ausbildung „Stillberaterin in der Klinik“, Lehrauftrag an der Universität Bochum (HsG), Buchautorin, Systemische Familientherapeutin und Supervisorin, Präsidentin des UGB – Deutschland.
    Beschreibung

    Wann und wie können Eltern den Übergang von Brust oder Flaschennahrung zur Beikost gestalten, und wie kann diese gesund und nachhaltig zusammengestellt werden? Basierend auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und aktuellen Empfehlungen sowie mehr als 20-jähriger Erfahrung aus der Praxis der Elternberatung lernen Hebammen in diesem Seminar, wie Eltern ihren Nachwuchs von Anfang an richtig und abgestimmt auf die Bedürfnisse des Kindes und der gesamten Familie versorgen können.

    - Formulanahrung
    - Wenn keine Muttermilch, was dann?
    - wie lange bekommt das Kind ausschließlich Milch?
    - wann ist der offizielle, wann der individuelle Zeitpunkt für den Beikoststart?
    - von Anfang an gemeinsam essen - Aufbau einer Essbeziehung
    - wenn Kinder nicht essen, was tun?
    - industrielle oder selbstgekochte Beikost?
    - BLW - oder Brei war gestern?
    - Beikostfahrplan
    - Rezepte - nährstoffschonende und zeitsparende Zubereitung der Beikost
    - Allergieprävention
    - von der Beikost zum Familientisch

    Referent(en):
    dith Gätjen, Oec. troph., Studium der Oecotrophologie, Leitung der Ausbildung „Stillberaterin in der Klinik“, Lehrauftrag an der Universität Bochum (HsG), Buchautorin, Systemische Familientherapeutin und Supervisorin, Präsidentin des UGB – Deutschland.
    Kosten:
    135,- Euro
    Kontakt:
    Hebammenpraxis 37
    Gladbacher Str. 6
    40219 Düsseldorf
    www.hebammenpraxis37.de
    E-Mail

    Termine

    1. Sa, 27. Juni 2020
      10.00 - ca. 17.30 Uhr
    2. Di, 26. Oktober 2021
      10.00 - 18.00 Uhr
    3. Di, 30. November 2021
      10.00 - 18.00 Uhr
×
  • Neu erstellen...

Wichtiger Hinweis

Um die Funktionalität unserer Website zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von Hebammen.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.