Jump to content
  • Beckenbodentraining ganzheitlich und präventiv Ein ganzheitliches Kurskonzept (Zertifiziert mit 21 UE)

    von Gunda Mervelskemper / Dipl. Sportwiss. & Sporttherapeutin, spezialisiert auf sportmedizinische, präventive und rehabilitative Themen der Frauengesundheit
    Beschreibung

    In dieser Fortbildung wird ein ganzheitliches Kurskonzept (10 Einheiten) mit Herz-Kreislauftraining, Beckenbodentraining und funktioneller Gymnastik für die Kraft aus der Körpermitte erarbeitet. Es werden einfache und komplexe Methoden vermittelt, die bildhafte und funktionelle Übungen für die Beckenbodenmuskulatur miteinander verbinden.

    Theorie:
    - Anatomische und physiologische Grundlagen
    - Ursachen und Formen der Beckenbodendysfunktion
    - Hilfen für den täglichen Umgang mit der „Blasenschwäche“
    - Grundlagen der Trainings- und Bewegungslehre

    Praxis:
    - Funktionelle Übungsprogramme für den Beckenboden
    - Sensibilität und Wahrnehmung, Kraft, Ausdauer, Koordination, Flexibilität
    - Integration der Beckenbodenübungen in den Alltag / Aufschubstrategien / Toile

    Zur Info: Hebammen können seit März 2010 vom Präventionsgesetz § 20 profitieren und ihr Angebot "Beckenbodentraining für Frauen in den Wechseljahren" von den Krankenkassen bezuschussen lassen.

    Zertifiziert mit 21 UE.

    Referent(en):
    Gunda Mervelskemper / Dipl. Sportwiss. & Sporttherapeutin, spezialisiert auf sportmedizinische, präventive und rehabilitative Themen der Frauengesundheit
    Kosten:
    287,- € incl. Skript, Obst & Tee, Kaffee, Wasser (ab 2017: 267,- €)
    Kontakt:
    Pro Medica GmbH Köln
    Auf dem Pützacker 4
    51067 Köln
    Tel: +49 (0) 221 96 92 165
    Fax: +49 (0) 221 96 92 164
    www.pro-medica-gmbh.de
    E-Mail

    Termine

    1. Do, 21. November 2019 bis Fr, 22. November 2019
      10.30 bis 20.00 Uhr / 9.00 bis 17.00 Uhr
    2. Do, 20. Februar 2020 bis Fr, 21. Februar 2020
      10.30 bis 20.00 Uhr / 9.00 bis 17.00 Uhr
×

Wichtiger Hinweis

Um die Funktionalität unserer Website zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung von Hebammen.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.